Indien Discover
Indien Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Einkaufen in Indien

Gewürze auf dem Markt
Gewürze auf dem Markt

Überall in Indien gibt es kunsthandwerkliche Gegenstände in den verschiedensten Farben und Formen zu kaufen und zu bestaunen, welche die Qualität von Massenware bei weitem übertreffen. Auf den Basaren ist Feilschen angebracht und so lässt sich das eine oder andere Schnäppchen ergattern.

Das Einkaufen ist Indien ist ein vielseitiges Erlebnis. Je nach Region und Bundesstaat sind verschiedene Waren zu bestaunen. Delhi gilt als das Einkaufsparadies Indiens schlechthin. Hier findet man auf zahlreichen Basaren und Ladenzeilen all diejenigen kunsthandwerklichen Schätze und Kostbarkeiten, die aus dem ganzen Land kommen.

Im Norden findet man neben wunderbaren Teppichen, Seidenstoffen, Stickereien und gefärbten Stoffen auch wertvolle Marmor- und Specksteineinlegearbeiten, Miniaturzeichnungen auf Seide und Pappmaché sowie Lederwaren. Gerade Indiens Teppichindustrie gilt als eine der größten der Welt und bietet in Museen zahlreiche Ausstellungen zu dieser traditionell bedeutenden Handwerkskunst.

Schirme
Schirme

Im Osten findet man wunderbar gearbeitete Gold- und Silberwaren, Madhubani-Malereien und bengalische Terrakotta-Arbeiten. Die Bundesstaaten Orissa, Sikkim, Westbengal und Jharkhand bieten aber auch Textilien wie Seiden- und Baumwollstoffe in leuchtenden Farben sowie hochwertige Lederwaren.
Neuste Mode von der Stange aus Mumbai wird in Westindien angeboten. Beim Einkauf in kleinen Läden und Basaren gilt auch hier: Feilschen. Das macht das Einkaufen in Indien gleich noch zum Erlebnis. Neben modernen Einkaufszentren in den kommerziellen Regionen der Stadt werden Sie sich im Westen auch mit Spiegeln und gefärbten Stoffen aus Gujarat sowie Lackwaren und Weichleder eindecken können.
Zum Abschluss Ihrer Shopping Odyssee im Süden Indiens finden Sie die weltberühmte Seide aus Mysore und Kanchipuram sowie exquisite Sandel- und Rosenholzschnitzereien. Aber auch in Sachen Schmuck gibt es hier eine reiche Auswahl an Filigranarbeiten aus Gold. Wohlriechende Düfte und exotische Gewürze sind in dieser Region Indiens ebenso zu kaufen.


gesticktes Blumendekor
gesticktes Blumendekor

Spezielle Shopping-Tipps für Indien:

Als spezielle Shopping Tipps haben wir für Sie eine Auswahl an Waren zusammengestellt und nach Kategorien geordnet, die einen Blick wert sind und sich lohnen, in Indien zu kaufen.

Schmuck: Schmuck in erstaunlicher Vielfalt hinsichtlich Größe und Farbe bekommt man bei Silber- und Goldschmieden. Des Weiteren ist Indien für seine Edel- und Halbedelsteine in kunstvoller, handwerklich meisterlicher Verarbeitung bekannt sowie für Bindis (indischer Stirnschmuck) und hübschen Modeschmuck. Die Städte Udaipur und Jaipur gelten hier als Insidertipps für besonders guten, qualitativ hochwertigen Schmuck.

Kleidung: Neben hochwertigen Seidenblusen und -tüchern, Saris aus Seide und Baumwolle gibt es auch Baumwollkleidung aller Qualitäten.

Sonstige Textilien: Brokatdecken und -kissen, Teppiche aus Wolle, Kashmir und Seide sind besondere Highlights bei einer Shopping-Tour durch Indien.

Haushalt und Küche: Hier empfehlen wir eine Auswahl an Tees aus Darjeeling in verschiedensten Sorten. Um den Gerichten die richtige Würze zu geben, empfehlen wir indische exotische Gewürze mit verschiedenen Zubereitungsmethoden.

Elefant aus Kokos
Elefant aus Kokos

Kosmetik (Ayurveda): Dekorative Kosmetik und individuell zubereitete pflegende Cremes kann man preiswert bekommen.

Möbel: Als sperrige Urlaubssouvenirs kann man Stühle, Tische und Beistelltische aus massivem Holz mit Silberbeschlägen (im Stil der Maharadscha-Paläste) erwerben. Diese sind handgearbeitete Gebrauchsgegenstände mit Dekorationsstücken aus Messing oder Kupfer und sie sind an traditionelle indische Motive angelehnt.

Antiquitäten: An kostbaren Antiquitäten bietet Indien vor allem Überbleibsel aus der Kolonialzeit Indiens unter Englischer Herrschaft. Besonders Spazierstöcke mit Schnitzereien, Möbel und Uhren sowie einmalige Skulpturen aus Holz, Marmor oder Bronze sind kaufenswert.

Kunsthandwerk: Hier empfehlen sich Messing- oder Kupferarbeiten. Sie finden alles vom handgearbeiteten Tablett bis zum Kerzenständer und Gujarat-Spiegel. Aus Eben- oder Rosenholz erhalten sie besonders filigrane Handschnitzereien, vom Brieföffner bis zum Salatbesteck sowie kunstvolle Miniaturschnitzereien. Dosen, Tierfiguren und Einlegearbeiten aus Halbedelsteinen gibt es aus Marmor. Handwerkliche Meisterwerke aus Ton erhalten Sie überall. Hier empfehlen sich z.B. bengalische Keramik, Krüge und verzierte Vasen.

Quelle: Fremdenverkehrsamt für Indien in Frankfurt