Indien Discover
Indien Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Geographie von Indien

Berglandschaft in Südindien
Berglandschaft in Südindien

Indien liegt in Südasien und grenzt im Nordwesten an Pakistan, im Südwesten an Tibet und im Westen an Nepal, Bhutan, Myanmar und Bangladesch. Die Nachbarstaaten im Indischen Ozean sind Sri Lanka und die Malediven. Der Himalaya ist die natürliche Nordgrenze und im Süden bildet der indische Ozean die natürliche Grenze. Die Grenzlänge von Indien beträgt insgesamt 14.103 km und die Küstenlänge beträgt 7.000 km. Indien hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 3.200 km und eine West-Ost-Ausdehnung von 3.000 km.

Die höchsten Berge in Indien sind der Kangchenjunga (8.598 m), der Nanda Devi (7.816 m), der Kamet (7.756 m), der Nunkun (7.135 m) und der Shilla (7.026 m).

Die wichtigsten Flüsse sind Ganges (längster Fluss Indiens, 2.506 km), Narmada, Godavari, Krishna, Yamuna und der Brahmaputra.

Die Höhenlagen in den verschiedenen Regionen reichen von -2 m an der Malabarküste im Südwesten von Indien bis auf 8.598 m auf dem Kangchenjunga im Norden in den Himalayas.

Entdecken Sie die Landschaft Indiens bei einer 
Flusskreuzfahrt