Indien Discover
Indien Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Höhepunkte von Rajasthan und Nordindien, 20 Tage

ab
2.151,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
IND-TRA-02
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Land und Leute, Rundreise, Safari, Individualreise
Reise ab/bis:
Delhi
Reiseleitung:
englischsprachige lokale Reiseleitung
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Goldenes Dreieck: Jaipur- Agra- Delhi
  • Taj Mahal
  • Wüste Thar
  • Nationalpark Ranthambore
  • Jaintempel Ranakpur

Detaillierter Reiseverlauf

Erleben Sie auf dieser Reise hautnah das faszinierende Rajasthan mit seiner Geschichte und das Leben der Maharajas und der Herrscherfamilien, die diesen Teil Indiens über 1.000 Jahre lang beherrschten. Fühlen Sie sich selbst wie einst die Maharajas, denn Sie wohnen während der Rundreise überwiegend in ehemaligen stilvollen Maharaja-Palästen und Herrenhäusern sowie in hochwertigen Hotels (4-5 Sterne). Zusätzlich haben wir für Sie den Besuch der historischen heiligen Orte Khajuraho, Sarnath und Benares (Varanasi) eingeschlossen, ein Muss für jeden, der Nordindien im vollen Umfang erleben möchte.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Delhi

Nach Ihrer Ankunft in Delhi werden Sie herzlich von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gebracht. Übernachtung.

2. Tag: Alt- und Neu-Delhi die Hauptstadt Indiens, (F)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Rundfahrt, um die interessantesten Sehenswürdigkeiten Delhis kennenzulernen. Sie sehen den Birla Tempel, das Präsidentenhaus, das Parlament, das Indien-Tor und das Ministeriumsgebäude. Nachmittags fahren Sie nach Alt-Delhi zum Roten Fort. Hier wechseln Sie die Fahrzeuge und fahren mit Fahrrad-Rikschas durch enge Gassen der Altstadt, vorbei an unzähligen kleinen Läden und Garküchen. Die Rikschafahrt durch das quirlige Leben in den kleinen Gassen endet an der Großen Freitags-Moschee (Jama Masjid). Auf der Rückfahrt sehen Sie den Verbrennungsplatz von Mahatma Gandhi. Danach fahren Sie zurück zum Hotel. Übernachtung.

3. Tag: Delhi – Alsisar (270 km / 6 Std.), (F)

Vormittags fahren Sie von Delhi nach Alsisar im Shekhawati Gebiet. Unterwegs besuchen Sie die Stadt Nawalgarh. Sie wurde 1737 von einem "Thakur" (Grundbesitzer, kleiner Landadel) namens Nawal Singh gegründet. Er befestigte sie, indem er dicke Steinmauern um die Stadt und das Fort-Bala Qila baute. Nawalgarh bot somit den unternehmungsfreudigen Kaufleuten Stabilität und Sicherheit, mit dem Ergebnis, dass viele Familien sich dort niederließen. Dann erreichen Sie das verschlafene Wüstenstädtchen Alsisar, (Geheimtipp). Es besticht durch seinen romantischen Charme. Übernachtung im traditionellen Hotel.

4. Tag: Von Alsisar über Ajmer nach Pushkar (300 km / 6,5 Std.), (F)

Vormittags geht es nach Pushkar, einer der hinduistischen Wallfahrtsorte obersten Ranges. Auf dem Weg besuchen Sie die Stadt Ajmer, eine der wichtigsten Kultur- und Pilgerstädte der indischen Moslems. Danach fahren Sie weiter nach Pushkar, der Krönung aller Pilgerstätten Indiens. 400 Tempel bezeugen die Bedeutung dieses Ortes, auch die 52 Ghats, die zum Lotossee führen. Am Abend lernen Sie den Ort kennen. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Pushkar, (F)

Am Vormittag machen Sie eine Stadtbesichtigung durch den gemütlichen, ruhigen Ort Pushkar. Sie besichtigen zwei schöne Tempel, unter anderem den berühmten Brahma Tempel. Dieser wurde dem Lord Brahma im 14. Jahrhundert gewidmet.

6. Tag: Von Pushkar nach Khimsar (185 km / 4 Std.), (F)

Morgens fahren Sie nach Khimsar (205 km) zum Khimsar Fort, ihrem Nachtquartier. Unterwegs besuchen Sie kleine Dörfer und haben die Möglichkeit, bei Fotostopps und kleinen Wanderungen mehr von Land und Leuten kennenzulernen. Angekommen im Khimsar, umgibt Sie ein Flair von Romantik und Ritterlichkeit. Von der breiten Fortmauer Ihres Festung-Hotels genießen Sie einen weiten Blick über die Wüste Thar. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Von Khimsar über Jodhpur nach Luni (135 km / 3 Std.), (F)

Morgens fahren Sie nach Jodhpur (90 km), der Rajputenstadt am Rande der Wüste Thar. Die Stadt, auch "Blaue Stadt" genannt, ist von einer mächtigen Mauer umgeben. Sie besichtigen das Gedenkmonument Jaswant Thada, sowie das majestätische Meherangarh Fort, das über der modernen, geschäftigen Stadt thront. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Luni (35 km). Ihre Unterkunft hier, die kleine Festung Fort Chanwa aus dem 19. Jahrhundert, ist reich verziert mit kunstvollem Gitterwerk, Wandreliefs und überdachten Balkons. Der Rest des Tages steht Ihnen in Luni zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Von Jodhpur zum Jaintempel Ranakpur und weiter zum Mount Abu (250 km / 4,5 Std.), (F)

Vormittags fahren Sie ca. 190 km bis nach Ranakpur, dem Jain-Heiligtum, das in einem bewaldeten Tal in der Aravali Gebirgskette liegt und aus weißem Marmor gebaut wurde. Es gehört zu den bedeutendsten Zeugnissen der Jainarchitektur Indiens. Danach fahren Sie (64 km) weiter zu dem 1.200 m hohen Berg Abu, der das Aravalligebirge dominiert; einen seit Urzeiten heiligen Ort. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Vom Mount Abu nach Udaipur, dem "Venedig des Ostens" (165 km / 3,5 Std.), (F)

Mount Abu ist Rajasthans einzige "Hillstation" und ein wichtiger Jain-Pilgerort. Gerade die Jain-Tempel Dilwara ziehen die Reisenden an. Nach der Besichtigung fahren Sie ca. 4 Stunden bis nach Udaipur. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Udaipur, Königin der Seen, Märchenstadt, (F)

Udaipur ist als die "Lake City" Rajasthans bekannt und wird als der romantischste Fleck ganz Indiens verherrlicht; die Stadt liegt auf 580 m Höhe. Auf Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie den mächtigen Stadtpalast und den Jadish Tempel. Durch sieben Tore gelangen Sie ins Innere. Nachmittags haben Sie die Gelegenheit, durch die schmalen Gassen der Altstadt zu bummeln. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola See, der sich im Osten an die Stadt anschließt; er wurde im 14. Jh. künstlich angelegt. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Von Udaipur nach Chittogarh und Weiterfahrt nach Kota (290 km / 5,5 Std.), (F)

Morgens fahren Sie nach Chittorgarh. Das aus dem 8. Jahrhundert stammende "Chittor" (Kurzform) ist die älteste Festung Rajasthans. Sehenswürdigkeiten sind der Tempel der Poeten-Prinzessin Mira, der Kalika Mata-Tempel und die Paläste von Rana Kumbha und Padmni. Danach fahren Sie weiter nach Kota. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Von Kota zum Nationalpark Ranthambhore (140 km / 3 Std.), (F/M/A)

Morgens besuchen Sie in Kota, das eine interessante Geschichte hat, den Raj Mahal Palace und das Museum. Danach erreichen Sie auf einer schlechten Straße nach einer 4-stündigen Fahrt den Nationalpark Ranthambore, eine zauberhafte Natur-Oase, die sich in einer kargen Bergkette verbirgt. Die schroffen Felswände und die steinigen Hänge haben die Wildnis in Ranthambhore über Jahrtausende vor einer Umwandlung in Ackerland bewahrt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Tigerschutzgebiet Nationalpark Ranthambore, (F/M/A)

Der Tag steht voll im Zeichen von Naturbeobachtungen. Zusammen mit Ihrem englischsprachigen Reiseleiter und einem einheimischen Naturführer werden Sie im Ranthambore Nationalpark vormittags und nachmittags auf Safaris unterwegs sein. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass Sie Tiger zu Gesicht bekommen. Im Ranthambore trifft man jedoch häufiger Tiger am hellichten Tag als in jedem anderen Park. In diesem Park lebt auch eine ansehnliche Population von Panthern, die zweitgrößten Raubkatzen dieser Wälder. Die Wälder liegen in den Gebieten von Aravalli und Vindhya, von denen jedes seinen spezifischen geologischen Charakter hat. Vielen weitere interessante Tierarten in und um die Seen sind hier zu beobachten. Nach einem abenteuerreichen Tag werden Sie zurück ins Hotel gebracht.

14. Tag: Ranthambore – Jaipur (180 km / 4,5 Std.), (F)

Morgens heißt es Abschied nehmen vom Nationalpark Ranthambore. Sie fahren nach Jaipur, der Hauptstadt des Unionsstaates Rajasthan. Wegen der bräunlich-gelben Farbe der Häuser, die im Abendsonnenschein warm rosa erscheinen, wird dieses architektonische Kleinod auch "die Pinke Stadt" genannt. Nachmittags bekommen Sie einen ersten Eindruck von der Stadt und den Basars. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Per Elefant zur Festung Amber und Besuch von Jaipur, der Pink City, (F)

Am frühen Morgen fahren Sie auf einer kurvenreiche Strecke durch die Bergketten des Aravalli-Gebirges nach Amber. Das Fort liegt auf dem Kamm einer Bergkette und ist von allen Seiten natürlich geschützt. Die letzten Meter zum gleichnamigen Fort legen Sie entweder zu Fuß oder auf dem Elefantenrücken zurück. Danach besichtigen Sie ausführlich die Palastanlage. Am Nachmittag geht es zurück nach Jaipur, wo Sie die Altstadt erkunden; sie ist von einer dicken Mauer umgeben, die noch vollständig erhalten ist. Sie gelangen durch eines der sieben prächtigen Tore hinein und findet dort den berühmten Palast der Winde, (Hawa Mahal) ein verspielter, fünfstöckiger Phantasiebau, den man von innen besteigen kann, und von dem man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt hat. Außerdem lernen Sie den Stadtpalast, und das Observatorium (Jantar Mantar) kennen. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Von Jaipur über die Geisterstadt Fatehpur Sikri nach Agra (240 km / 5 Std.), (F)

Morgens verlassen Sie Jaipur und fahren über die Geisterstadt Fatehpur Sikri, die einstige Metropole Akbars nach Agra, wo das weltberühmte Mausoleum Taj Mahal steht. Ankunft in Agra am Nachmittag. Übernachtung im Hotel.

17. Tag: Taj Mahal, das Rote Fort und "Baby Taj Mahal", (F)

Am Vormittag besuchen Sie das Meisterwerk der Architektur, das in aller Welt unter der Bezeichnung Taj Mahal, "Krone der Paläste", bekannt ist. Nachmittags besuchen Sie das Rote Fort mit den hohen Festungswällen aus rotem Sandstein, und das Grabmal Itmad-ud-Daulah, auch "Baby Taj Mahal" genannt. Am Abend schlendern Sie über den örtlichen Basar. Übernachtung im Hotel.

18. Tag: Mit Shatabdi Express nach Jhansi und Fahrt nach Khajuraho, (180 km / 4,5 Std.), (F)

Morgens werden Sie zum Bahnhof von Agra gebracht; dann geht es mit dem Shatabdi Express in 2 ½ Stunden nach Jhansi und mit dem Bus weiter nach Orchha, einer mittelalterlichen Stadt (16.-17. Jh.). Sie besuchen den Palast Jahangir Mahal, eines der besten Beispiele der Bundela-Architektur sowie die Chaturbhuj-Tempel, dem vierarmigen Vishnu geweiht wie auch den Lakshmi Tempel mit ausgezeichneten Wandmalereien. Danach fahren Sie weiter nach Khajuraho. Übernachtung im Hotel.

19. Tag: Khajuraho: erotische Tempel, Himmeltänzerinnen, Engel, Fabeltiere und Maithunas; Flug nach Varanasi (Benares), (F)

Khajuraho war vom 9. bis 13. Jahrhundert n. Chr. der religiöse und politische Mittelpunkt der regierenden Chandela-Dynastie. In einhundert Jahren wurden nicht weniger als 85 Tempel erbaut, mit Spitzentürmchen oder Kuppeldächern. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Besichtigungen mit der westlichen Gruppe fort; sie ist zugleich die größte und schönste. Alle Tempel liegen auf hohen Terrassen, die man über eine zentrale Treppe besteigt. Die Gläubigen stiegen symbolisch hinauf in einen religiös-geistigen Bereich. 

Danach fliegen Sie nach Varanasi (Benares). Sie ist die heiligste Hindu-Stadt Indiens und wurde von den Engländern Benares genannt. Transfer zum Hotel.

20. Tag: Varanasi mit anderen Augen sehen; Flug nach Delhi und Weiterflug nach Deutschland, (F)

Ein absolutes "Muss" ist die frühmorgendliche Bootsfahrt auf dem Ganges. Sie besuchen die Ghats (Badetreppen, an denen sich die heiligen Waschungen der Hindus abspielen). Hier versammeln sich jeden Morgen Tausende von Pilgern, beten, meditieren und nehmen ihr rituelles Bad. Danach schließt sich die Erkundung der Altstadt mit dem Goldenen Tempel und den lebhaften Basarstraßen an. In der Neustadt sehen Sie den Mutter-Indien-Tempel (Bharat Mata Mandir) und den Durga-Tempel, welcher der Göttin Durga geweiht ist. Am Nachmittag besuchen Sie noch Sarnath, einen buddhistischen Wallfahrtsort. Das beeindruckendste Bauwerk ist der Dhamekh-stupa, auch Dharma Chakra-Stupa genannt.

Nach diesem eindrucksvollen Tag fliegen Sie am Spätnachmittag zurück nach Delhi. Hier heißt es Abschied nehmen von Indien. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden Sie zum internationalen Flughafen Indira Ghandi gebracht um Ihren Rückflug nach Deutschland anzutreten.

Termine und Preise

Alle Preise p.P. in €

Teilnehmer: 2-12 Personen

Die Reise ist in der Zeit von Oktober bis Mai jederzeit zu Ihrem Wunschtermin buchbar (mit englischsprachiger Reiseleitung)

* Hinweis: Der Nationalpark Ranthambore ist vom 01.07. bis 30.09. geschlossen. Diese Tage werden durch andere Aktivitäten ersetzt.

Änderungen vorbehalten.

Reisezeitraum
2 Pers.
3-4 Pers.
5-7 Pers.
EZ-Zuschlag
01.10.17 - 31.03.18€ 2.653,-€ 2.316,-€ 2.386,-€ 914,-
01.04.18 - 30.09.18€ 2.488,-€ 2.151,-€ 2.221,-€ 794,-

Leistungen

  • 2 Flüge in Indien mit nationaler Fluggesellschaft; 15 kg p.P. Freigepäck
  • Flughafensteuern
  • bei 2-7 Personen englischsprachiger Fahrer; in den Städten Delhi, Udaipur, Agra, Khajuraho und Varanasi zusätzlich deutschsprachige lokale Führer (gegen einen Aufpreis von Euro 45,- p.P.), in den anderen Städten englischsprachige Führer vorgesehen
  • ab 8 Personen durchgehende deutschsprachige Reiseleitung 
  • während der Überlandreise sind Fahrer mit etwas Englischkenntnissen vorgesehen
  • zusätzlicher naturkundlicher englischsprachiger Führer im Nationalpark Ranthambore
  • ausgewählte landestypische First-Class/Luxus-Hotels (4-5 Sterne)
  • tägliches Frühstück 
  • Vollpension im Nationalpark Ranthambore
  • Transfers und Rundreise im Toyota Innova (bei 2-3 Personen), Tempo/Force Traveler (bei 4-8 Personen) Deluxe Minibus (ab 9 Personen)
  • Zugfahrt klimatisiertes Abteil/ 2. Klasse Agra- Jhansi im Shatabdi Express
  • Elefantenritt-Fort Amber, Kamelritt in Khimsar oder wahlweise Fahrt im Kamelanhänger
  • 2 Jeep-Safaris im Nationalpark Ranthambore
  • Bootsfahrt in Udaipur und Varanasi (Benares)
  • Gepäckträger auf Flughafen, Gepäckbeförderung
  • alle Eintrittsgelder bei den Besichtigungen (im Wert von ca. € 67,-)


Nicht eingeschlossen

Internationale Flüge, Visumgebühr Indien (ca. € 117 p.P., wird vom Teilnehmer beantragt); 16 Abendessen können gegen einen Aufpreis von € 275,- p.P. hinzugebucht werden (zum Teil werden Sie in den Hotels als auch in den lokalen Restaurants Ihr Abendessen zu sich nehmen; wir halten die Alternative nur mit Frühstück insofern praktisch und gut, dass Sie selbst entscheiden können wo und zu welchem Preis Sie essen möchten), Trinkgelder; persönliche Ausgaben, Gebühren für Foto/Kamera bei den Besichtigungen, Reiserücktrittskostenversicherung und evtl. andere Versicherungen;

Hinweis: zusätzliche Ausgaben, die durch Flugverspätung, Flugannullierung, Wetterbedingungen, politische Handlungen, technische Probleme etc. entstehen können, sind nicht eingeschlossen

Höhepunkte von Rajasthan und Nordindien
Rotes Fort in Agra
Fort Amber
Jaipur in Indien
Kamele
Tiger in Indien

Ihre Hotels

Während der Rundreise sind Sie in folgenden oder ähnlichen Hotels untergebracht. Hoteländerungen vorbehalten. 

 

OrtHotelÜbernachtungen
DelhiCountry Inn & Suites2
AlsisarAlsisar Mahal1
PushkarGreen House Resort2
KhimsarWH Khimsar-Fort1
LuniFort Chanwa1
Mount AbuConnaught House1
UdaipurRoyal Retreat2
KotaUmed Bhawan Palace1
RanthamboreRanthambore Regency2
JaipurRamada Jaipur2
AgraClark Shiraz2
KhajurahoRadisson Khajuraho1
VaranasiRadisson1

 

 

 

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Indien Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@indien-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de