Indien Discover
Indien Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987
Junger Bhutanese schaut aus dem Fenster

Kontraste zwischen Nepal und Bhutan, 13 Tage

ab
2.396,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
BHU-TRA-03
Reiseaktivität:
Naturreise, Kulturreise, Land und Leute, Individualreise
Reise ab/bis:
Kathmandu (Nepal)/Paro
Reiseleitung:
englischsprachig (vor Ort)
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights

Nepal:

  • Hauptstadt Kathmandu
  • Ehemalige Königsstadt Bhaktapur
  • Mount Annapurna in Pokhara
  • Artenreiche Tierwelt im Chitwan Nationalpark


Bhutan:

  • Hauptstadt Thimphu
  • Ehemalige Winterhauptstadt Punakha
  • Paro mit Besuch des Tigernestes
  • Szenenreiche Himalaya-Landschaften
  • Erleben der bhuddistischen Kultur
  • Geschichtsträchtige Tempel und Heilige Stätten

Detaillierter Reiseverlauf

Auf dieser Reise tauchen Sie in eine völlig neue und fast noch unberührte Welt ein. Genießen Sie die traumhafte Atmosphäre und einzigartige Landschaften, welche Nepal und Bhutan bieten. Ihr Erlebnis beginnt im Kathmandu-Tal, das auf Grund von unzähligen Heiligtümern ein lebendes Kunstmuseum ist und über Jahrtausende bis heute von Buddhismus und Hinduismus geprägt ist. Es erwarten Sie atemberaubende Ausblicke auf die schneebedeckten Himalayas, szenenreiche Fahrten, während denen Sie Pässe überqueren und verschiedene Vegetationsstufen kennenlernen. Von Pokahara kommen Sie mit Blick auf die Annapurna-Bergkette zum Nationalpark Chitwan, in dem Sie bei mehrtägigen Natur- und Tierbeobachtungen die Umgebung erforschen. Ein besonderer Höhepunkt ist auch die sechstägige Rundreise durch das einzigartige Bhutan, eines der geheimnisvollsten Länder Asiens. Sie besuchen die Hauptstadt Thimphu, die ehemalige Winterhauptstadt Punakha, sowie die idyllisch gelegenen Klosterburgen (Dzongs) mit ihrer farbenprächtigen Innengestaltung. Sie sind Sitz der Mönche des Rotmützenordens und sind geistige und weltliche Zentren des Landes. Sie besuchen Tempelklöster und traditionelle Bauernhäuser und kommen in Kontakt mit der liebenswürdigen Landbevölkerung. In Paro besuchen Sie das ehrwürdige Kloster Taktsang, mit dem Tigernest, eines der bedeutendsten Wallfahrtsziele der Bhutanesen.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Routenverlauf Nepal - Bhutan Routenverlauf Nepal - Bhutan

1. Tag: Ankunft in Kathmandu, (A)

Willkommen in der Hauptstadt Nepals - Kathmandu. Nach einem herzlichen Empfang am Flughafen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Eine Erkundungstour durch die nepalesische Hauptstadt erwartet Sie mit dem Besuch des großen Stupa von Boudhanath, dem Hauptpilgerort für Buddhisten aus Nepal. Selbst Pilger aus Tibet kommen hierher, um den fast 40 m hohen Stupa zu umkreisen. Anschließend erkunden Sie den hinduistischen Verbrennungsort Pashupatinath. Hier befindet sich der größte Hindutempel Nepals, der dem Gott Shiva geweiht ist und der nur von Hindus betreten werden darf, der äußeren Tempelbereich jedoch auch von Andersgläubigen. Danach besichtigen Sie den Durbar Square von Kathmandu, welcher für seine ausgezeichnete Architektur, Museen, Tempel und künstlerischen Verzierungen berühmt ist. Übernachtung in Kathamandu im Hotel.
Höhenlage Kathmandu: 1.350 m

Gemälde mit Hindugöttern Gemälde mit Hindugöttern

2. Tag: Kathmandu – Exkursion nach Nagarkot, (F/M/A)

Frühmorgens fahren Sie nordöstlich nach Nagarkot auf ca. 2.200 m ü.d.M. um den herrlichen Panoramablick über die schneebedeckten Himalayas mit dem Mount Everest zu genießen. Der atemberaubende Sonnenaufgang über den Bergen wird Sie verzaubern. Auf der Rückfahrt nach Kathmandu kommen Sie zur ehemaligen Königsstadt Bhaktapur, welche durch Ihre mittelalterliche Kunst und Architektur an frühere Zeiten erinnert und eine Vielzahl von hinduistischen und buddhistischen Tempeln beheimatet. In Bhaktapur gilt es den Durbar Square, das Goldene Tor am Palast der 55 Fenster, sowie den Potters Square mit seinem Tempel des elefantenköpfigen Gottes Ganesha zu entdecken. Anschließend statten Sie dem Patan Durbar Square einen Besuch ab, welcher über eines der schönsten städtischen Straßenbilder in der Welt liefert. Übernachtung in Kathmandu im Hotel.

Goldene Statue in Kathmandu Goldene Statue in Kathmandu

3. Tag: Kathmandu – Pokhara, (F/M/A)

Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch des vergoldeten Stupas von Swayambhunath, eine der weltweit ältesten buddhistischen Gebetsstätten und das bedeutendste Heiligtum Nepals, das auf einem Hügel am Westrand der Stadt liegt. Von hier aus überblicken die Augen Buddhas das ganze Kathmandu-Tal bis zu den Himalaya-Gipfeln. Anschließend machen Sie sich auf den Weg in Richtung Pokhara. Während der szenenreichen Fahrt werden Sie das Newari Dorf von Bandipur erkunden, um einen Einblick in das Dorfleben zu erhalten. Sie erreichen Pokhara, umgeben von Bergen; der idyllische Phewa-See mit klarem Wasser wird von den Himalayas gespeist. Die Stadt bietet faszinierende Ausblicke auf den zehnthöchsten Berg weltweit, den schneegekrönten Annapurna.
Höhenlage Pokhara: 827 m / Fahrtstrecke 210 km / Fahrzeit 6 Std.

Landschaft in Pokhara Landschaft in Pokhara

4. Tag: Pokhara, (F/M/A)

Früh morgens fahren Sie nach Sarangkot, einen Bergort, um von dort aus den spektakulären Sonnenaufgang über den Annapurna Gebirgszug zu genießen.
Nachmittags entdecken Sie die hübsche Stadt Pokhara und besuchen einen Wasserfall und die nahegelegenen Höhle Gupteshwor, welche für ihre von Natur geformten Steinformationen bekannt ist. Später unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Phewa See, welcher unglaubliche Ausblicke auf die umliegenden Himalayas hervorbringt.
Höhenlage Sarangkot: 1.620 m

Elefant im Chitwan Nationalpark Elefant im Chitwan Nationalpark

5. Tag: Pokhara – Chitwan Nationalpark, (F/M/A)

Eine szenenreiche Fahrt bringt Sie durch Berglandschaften mit Wäldern und Flüssen hinab ins Tiefland zum Chitwan Nationalpark, wo Sie nach Ankunft im Hotel Zeit zur Erfrischung haben. Anschließend begeben Sie sich auf einen Elefantenausritt in den Nationalpark. Sie erforschen den Sal-Wald und halten Ausschau nach Nashörnern, Hirschen, Affen, Wildschweine, Gaur, Leoparden und Tigern. Vom Elefantenrücken aus haben Sie einen guten Blick auf die nächste Umgebung.
Höhenlage Nationalpark Chitwan: 150 m / Fahrtstrecke 160 km / Fahrzeit 4 Std.

Nashorn im Chitwan Nationalpark Nashorn im Chitwan Nationalpark

6. Tag: Chitwan Nationalpark, (F/M/A)

Heute begeben Sie sich mit Ihrem Park-Ranger auf eine Wanderung durch den Nationalpark, um Vögel, Pflanzen und die Tierwelt zu entdecken. Chitwan ist am schönsten in der Morgendämmerung, wenn die Tierwelt in den Salwäldern erwacht und die Sonne den Fluss glitzern lässt. Später besuchen Sie das Elefanten-Zenter und bekommen Einblick in den Lebensraum der Dickhäuter, die hier von ihren Mahouts abgerichtet werden. Sie haben die Möglichkeit, mit den Elefanten im Fluss zu baden und diese abzuschrubben. Nachmittags gleiten Sie im Kanu auf dem Raptifluss vorbei an Wasservögeln und Krokodilen, die am Ufer sich in der Sonne räkeln. Abends nehmen Sie Ihr Abendessen an einem Lagerfeuer ein und erleben die einheimischen Stock-Tanzaufführungen, mit denen die Bauern der Umgebung Ihre Geschicklichkeit im Tanz zeigen.

Holzträgerin in Kathmandu Holzträgerin in Kathmandu

7. Tag: Chitwan Nationalpark – Kathmandu, (F/M/A)

Morgens fahren Sie durch die szenenhafte Berglandschaft nach Kathmandu zurück. Im Kathmandu-Tal gelangen Sie zum alten Bergort Kirtipur, wo deren Religion, Kultur und Tradition mit herrlichem Newari-Kunstwerken und Architektur wie in einem Freilichtmuseum präsentiert wird. Hier stoßen Sie auf einige der schönsten Tempel, Chaityas und Stupas des Tals. Im nahegelegenen Dorf Chobhar mit seinen gepflasterten Gassen und mittelalterlichen Häusern findet man kleine buddhistische Statuen, Schreine und Malereien vor. Nach einer kurzen Wanderung auf den Hügel erreichen Sie den Tempel Adinath Lokeshwar, welcher faszinierende Ausblicke auf das Kathmandu-Tal bietet. An Ihrem letzten Abend in Kathmandu können Sie bei einem traditionellen Abendessen Tanzaufführung sehen (gegen Aufpreis).
Fahrtstrecke 185 km / Fahrzeit 5 Std.

Blick auf das Paro Tal Blick auf das Paro Tal

8. Tag: Kathmandu – Paro – Thimphu, (F/M/A)

Am frühen Vormittag werden sie zum Flughafen von Kathmandu gebracht und fliegen entlang der Himalayakette von Kathmandu nach Paro in Bhutan, wo Sie von unserer Agentur herzlich in Empfang genommen werden. Transfer durch das liebliche Paro-Tal mit Reisfeldern und Dzongs zur Hauptstadt Thimphu zu Ihrem Hotel.
Flugdauer: 75 Min. / Höhenlage Thimphu: 2.400 m / Fahrtstrecke 65 km / Fahrzeit 2 Std.

Gebetsmühlen Gebetsmühlen

9. Tag: Königsstadt Thimphu, (F/M/A)

Heute entdecken Sie die friedvolle Königsstadt Thimphu, die weltweit einzige Hauptstadt, welche keine Ampel besitzt. Sie besuchen die mittelalterliche Festung Tashichho Dzong, welche eine Großzahl der Regierungsräume, sowie den königlichen Thronsaal beheimatet. Anschließend kommen Sie zum Folk Heritage Museum, zu einer traditionellen bhutanischen Papierfabrik und zur Nationalbücherei, welche eine wundervolle Sammlung von buddhistischen Texten und Manuskripten besitzt. Nachmittags besichtigen Sie das Textilmuseum mit seinen prächtigen Webstoffen, für die Bhutan berühmt ist, sowie die Kunstschule. Hier bekommen Sie einen Einblick in die traditionelle Herstellung von Tanghkas.

Bhutanesin Bhutanesin

10. Tag: Szenenreiche Fahrt über den Dochula Pass ins Punakha-Tal, (F/M/A)

An diesem Morgen fahren Sie nach Punakha, die ehemalige Winterhauptstadt von Bhutan. Genießen Sie eine szenenreiche Fahrt über den Dochula Pass (3.080 m ü.d.M.), von dem Sie einen herrlichen Blick über Bhutan haben. Während eines Fotostopps können Sie die Aussicht über die majestätischen Himalayas genießen. Bei Ankunft in Punakha checken Sie in Ihrem Hotel ein. Am Nachmittag besichtigen Sie den Punakha Dzong, der im 17. Jh. erbaut wurde. Anschließend erkunden Sie den lokalen Markt und unternehmen eine kurze Wanderung zum Khamsum Yulley Namgyel Chorten, von wo Sie eine herrliche Aussicht über den Mo-Chu-Fluss und die Dörfer in der Umgebung haben. Übernachtung in Phunakha im Hotel.
Höhenlage Punakha: 1.350 m ü.d.M. / Fahrtstrecke: 75 km / Fahrzeit: 2 Std.

Blüte Blüte

11. Tag: Rückfahrt über Wangdue nach Paro,(F/M/A)

Der Tag beginnt mit dem Besuch des Tempels Sangchhen Dorji Lhuendrup Lhakhang, einem großartigen Bauwerk, welches inmitten von Pinien-Bäumen thront und Aussicht auf die Täler von Punakha und Wangdue ermöglicht. Der Tempel beherbergt große Statuen von lokalen Handwerkern erstellt, sowie ein Lern- und Meditationszentrum für Nonnen, in dem neben religiösen Schulungen auch Kurse, wie Schneiderei, Stickerei und Thangka-Malerei angeboten werden. Anschließend fahren Sie in südliche Richtung zu der schönen Stadt Wangdue, wo Sie den lokalen Markt besuchen und danach die älteste Festung des Königreiches, Simtokha Dzong. Dann geht es über Thimphu nach Paro zu Ihrem Hotel.
Höhenlage Paro: 2.250 m / Fahrtstrecke 145 km / Fahrzeit 5 Std.

Tigernestkloster Taktshang Tigernestkloster Taktshang

12. Tag: Von Paro zum Tigernestkloster, (F/M/A)

Morgens fahren Sie ca. 10 Km in das obere Paro-Tal zum Satsam Chorten und wandern von dort zum Kloster Taktshang, auch bekannt als Tigernest. Das Tigernest (3.000m ü.d.M.) liegt angeschmiegt an einer Felsklippe über dem Paro-Tal. Die Wanderung dauert etwa 5-7 Stunden. Alternativ haben Sie die Möglichkeit auf einem Pony zu reiten (nicht eingeschlossen, nur bergauf bis zur Cafeteria möglich). Dieses Kloster ist eines der größten Heiligtümer von Bhutan und jeder Buddhist besucht dieses Kloster mindestens einmal in seinem Leben. Auf halben Weg nach oben, haben Sie die Möglichkeit sich für den weiteren Aufstieg in einem lokalen Café zu stärken, da der Weg sehr steil ist. Oben angekommen genießen Sie die wunderschöne Aussicht und besichtigen das Kloster. Anschließend besichtigen Sie die Ruinen von Drukgyel Dzong, 18 km von Paro entfernt. Die Festung wurde im 17. Jh. erbaut, um den Sieg der Bhutanesen über die Tibetaner zu gedenken. In der Nähe besuchen Sie einen bhutanischen Bauernhof, auf dem Sie das tägliche Leben der Einheimischen kennenlernen. Danach fahren Sie weiter und besuchen den Tempel Kyichu Lhakhang, einen der ältesten und heiligsten Schreine in Bhutan, im 7. Jh. erbaut.
Fahrtstrecke: 10 km / Fahrzeit: 0,5 Std. / Wanderung: 5-7 Std.

Paro Dzong Paro Dzong

13. Tag: Paro – Rückreise (F)

Heute Morgen endet eine eindrucksvolle Reise durch die traumhaften Landschaften von Nepal und Bhutan mit dem Transfer zum Flughafen in Paro.

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Hochsaison: März - Mai und September - November
Nebenaison: Dezember - Februar, Juni - August

Preise gültig von 01.04.2017 bis 31.03.2018

Reisezeitraum2 Personen
3-6 Personen
EZ-Zuschlag
Nebensaison€ 2.465,-€ 2.396,-€ 584,-
Hochsaison€ 2.529,- € 2.459,-€ 625,-

 

Leistungen

  • Lokale englischsprachige Reiseleitung in Nepal
  • Begleitende englischsprachige Reiseleitung in Bhutan
  • Unterkunft in Doppelzimmern in Hotels, Lodges der Mittelklasse
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Visa - und Tourismusgebühren für Bhutan
  • Besichtigungen, Exkursionen (inkl. Eintritte) lt. Reiseverlauf
  • Transport in nicht klimatisierten Fahrzeugen, in Delhi klimatisiert
  • Sicherungsscheine


Nicht eingeschlossen
Internationaler Flug (ab/bis Deutschland), Flug Kathmandu-Paro, Visagebühren Nepal, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Versicherungen, nicht erwähnte Leistungen

Junger Bhutanese schaut aus dem Fenster
Paro Dzong
Karte Kontraste zwischen Nepal und Bhutan

Ihre Hotels

Unterbringung erfolgt in folgenden Hotels oder ähnlichen (Änderungen vorbehalten):

 

Ort
Hotel
Nächte
KathmanduEverest

3

PokharaGrand Pokhara2
Chitwan NationalparkTigerland Safari2
ThimphuMigmar2
PunakhaDamchen Resort1
ParoTashi Namgay2

 

 

 

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Indien Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@indien-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de